Freiwillige Feuerwehr Leonberg

Brandversuche im Engelbergtunnel

Bericht vom 25.11.2017
2 Zeitungsartikel   7 Bild(er)  

In den Nächten vom 22. und 23. November war je eine Tunnelröhre der Autobahn 81 des Engelbergtunnels von 22 bis 5 Uhr voll gesperrt. Im Tunnel wurden die Verbindungen zwischen den Röhren durch Türen verschlossen. In beiden Röhren fanden Brandversuche statt, die testen sollten, ob die an die Situation angepasste Brandfallsteuerung der Lüftungsanlage richtig funktioniert. Die Ergebnisse werden im Nachgang analysiert und ausgewertet.
Zahlreiche Führungskräfte der Leonberger und der umliegenden Feuerwehren machten sich vor Ort ein Bild des Versuchs.

Zur Unterstützung des Versuches waren auch vier mobile Großventilatoren der Werkfeuerwehren Bosch aus Feuerbach, Renningen und Schwieberdingen, sowie der Großlüfter der Feuerwehr Bietigheim-Bissingen vor Ort.


  • Zeitungsartikel
  • Zeitungsartikel: Leonberger Kreiszeitung vom 25.11.2017
    Leonberger Kreiszeitung
  • Zeitungsartikel: Leonberger Kreiszeitung vom 22.11.2017
    Leonberger Kreiszeitung