Freiwillige Feuerwehr Leonberg
Einsatzbilder

Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW

Einsatzdaten:
  • Alarmzeit: 13:15 Uhr
  • Datum: 26.06.2020
  • Einsatzort: Leonberg, Am Schlossberg und Autobahn 81
  • Stichwort: Lkw-Brand
Eingesetzte Fahrzeuge:
  • AB-Mulde Leonberg mehr
  • KdoW-1 Leonberg mehr
  • ELW Leonberg mehr
  • TLF-20/40 SL Leonberg mehr
  • HLF-20-1 Leonberg mehr
  • AB-Atemschutz Leonberg mehr
  • WLF-1 Leonberg mehr
  • WLF-2 Leonberg mehr
  • MTW Gebersheim mehr
  • MTW Höfingen mehr
  • MTW Warmbronn mehr

Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Leonberg wurde zu einer unklaren Rauchentwicklung in der Straße "Am Schlossberg" in Höfingen alarmiert. Mehrere Anrufer hatten der Leitstelle dort eine schwarze Rauchwolke gemeldet.

Bei der Abfrage des Einsatzorts bei der Leitstelle meldete diese einen brennenden LKW auf der Autobahn 81 zwischen der Anschlussstelle Stuttgart-Feuerbach und dem Engelbergtunnel. Die Feuerwehr Ditzingen war bereits vor Ort und forderte das Tanklöschfahrzeug 20/40 zur Unterstützung an.

Die Abteilung Höfingen kontrollierte währenddessen die Einsatzstelle "Am Schlossberg" und konnte schnell Entwarnung geben. Als Ursache für die dort gemeldete Rauchentwicklung kann der auf der Autobahn brennende LKW angenommen werden.

Die Feuerwehr Leonberg unterstützte die Kameraden der Feuerwehren Ditzingen und Gerlingen auf der Autobahn 81 bei der Brandbekämpfung und Löschwasserversorgung. Der dort brennende, mit Lebensmitteln beladene Sattelzug musste langwierig und aufwändig abgelöscht und anschließend entladen werden. Hierzu wurden im weiteren Verlauf des Einsatzes aus Leonberg der Abrollbehälter-Atemschutz angefordert. Zudem wurden mit den beiden Wechselladefahrzeugen mehrere Abrollbehälter-Mulden zur Einsatzstelle gebracht.

Erstmalig kam auch die erst kürzlich in Dienst gestellte Sichtschutzwand zum Einsatz um Schaulustigen auf der Gegenspur die Sicht auf die Einsatzstelle zu nehmen. Dies bewährte sich umgehend und ermöglichte ein schnelleres Abfließen des aufgestauten Verkehrs in Fahrtrichtung Heilbronn.

Das THW Leonberg unterstützte mit einem Radlader dabei, die verbrannte Ladung des LKW in die Mulden umzuladen. (jk)

  • Bilder
  • Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW
  • Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW
  • Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW
  • Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW
  • Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW
  • Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW
  • Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW
  • Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW
  • Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW
  • Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW
  • Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW
  • Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW
  • Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW
  • Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW
  • Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW
  • Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW
  • Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW
  • Gemeldete Rauchentwicklung und brennender LKW