Freiwillige Feuerwehr Leonberg

Ereignisreiche Jahreshauptversammlung

Bericht vom 27.01.2012
1 Zeitungsartikel   17 Bild(er)  

Am 27. Januar 2012 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Leonberg in der Höfinger Strohgäuhalle statt. Geladen waren alle Angehörigen der Feuerwehr Leonberg, sowie Vertreter der Stadtverwaltung, des Stadtrates, der Polizei, des THW und des Deutschen Roten Kreuzes.

An der Jahreshauptversammlung wurden auch die beiden neuen Einsatzfahrzeuge durch den Oberbürgermeister Bernhard Schuler übergeben. Der Vorrausrüstwagen auf Basis eines Volkwagen T5 von der Firma Barth ersetzt seinen Vorgänger nach 23 Dienstjahren. Die Drehleiter, Baujahr 1986 wurde ebenfalls ersatzbeschafft. Sie wird durch eine Drehleiter auf Mercedes-Benz Fahrgestell von der Firma Metz ersetzt. Die Fahrzeuge wurden durch Vertreter der jeweiligen Aufbauhersteller vorgestellt.
Details und Bilder zu den Fahrzeugen finden Sie auf unserer Homepage unter Technik->Fahrzeuge.

Neben dem Rückblick auf das Jahr 2011 durch Stadtbrandmeister Günter Widmaier und Abteilungskommandant Klaus Schmid, berichteten der Jugendfeuerwehrwart Fritz Bruckner, der Leiter der Ausbildungsabteilung und der Leiter des Schalmeienzugs über die jeweiligen Tätigkeiten im Jahr 2011.

Neben den Berichten konnte Günter Widmaier sieben Neuaufnahmen in die Einsatzabteilung, vier in die Jugendfeuerwehr und zwei in den Schalmeienzug verkünden. Leider musste er auch mehrere Kameraden verabschieden, drei Kameraden wechselten von der Einsatz- in die Alterabteilung.

Stadtbrandmeister Günter Widmaier und Oberbürgermeister Bernhard Schuler durften an der Hauptversammlung einige Kameraden ehren und befördern. Für 25 Jahre Feuerwehrangehörigkeit wurden Frank Dinies, Michael Haas, Thomas Grözinger und Marcus Kucher mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Silber geehrt. Für 30 Jahre Mitgliedschaft im Schalmeienzug wurde Kristin Eng geehrt.
25 Kameraden wurden zum Feuerwehr-, Oberfeuerwehr-, Hauptfeuerwehrmann oder Löschmeister befördert.

Seit Anfang dieses Jahres bekam auch die Jugendfeuerwehr einen neuen Leiter. Den Posten des Jugendfeuerwehrwarts übernahm Christian Metz, der Fritz Bruckner, der in die Alterabteilung wechselte, folgte. Christian Metz wird von seinen Stellvertretern Manuel Braun und Jochen Marx unterstützt.


In diesem Jahr standen sowohl in den Abteilungen als auch in der Gesamtfeuerwehr die Wahl des Feuerwehrausschusses an. Die Abteilungsausschüsse und der Feuerwehrausschuss der Gesamtfeuerwehr werden im 5-jährigen Turnus gewählt und bestehen aus Mitgliedern der Einsatzabteilung. Im Feuerwehrausschuss sitzt ebenfalls der Jugendfeuerwehrwart, der Leiter der Altersabteilung und der Leiter des musiktreibenden Zugs.

Die Ausschüsse im Einzelnen:

Feuerwehrausschuss:
Wolfgang Zimmermann
Jan Bäuerle
Torsten Bareiter
Armin Schwegler
Michael Haas
Jochen Grau
Daniel Widmaier
Markus Bauser
Klaus Bayer
Marcus Kucher
Thomas Elbert
Steffen Bräunig
Manuel Braun

Abteilungsausschuss Leonberg:
Wolfgang Zimmermann
Jan Bäuerle
Michael Haas
Rudi Wendel
Torsten Bareither
Armin Schwegler
Jochen Grau
Martin Tröscher
Gerald Jauß
Michael Schätzl
Sascha Rentschler
Daniel Widmaier

Abteilungsausschuss Gebersheim:
Thilo Renz
Markus Bauser
Andreas Blanz
Florian Bauser
Manuel Kienitz

Abteilungsausschuss Höfingen:
Marcus Kucher
Thomas Elbert
Thorsten Laun
Patrick Keppler
Oliver Vogt
Sebastian Großmann

Abteilungsausschuss Warmbronn:
Martin Gommel
Steffen Bräunig
Markus Günther
Thorsten Pflieger
Manuel Braun
Eckhard Hering