Freiwillige Feuerwehr Leonberg

Landesfeuerwehrtag in Heidelberg

Bericht vom 22.07.2018
13 Bild(er)  

Am vergangenen Wochenende fand in Heidelberg der Landesfeuerwehrtag statt und die Feuerwehr Leonberg wirkte in vielfältiger Form am Programm mit.

So war die historische Drehleiter neben anderen Feuerwehroldtimern an allen drei Veranstaltungstagen auf verschiedenen Plätzen in der Heidelberger Innenstadt zu sehen. Insbesondere die zahlreichen Touristen aus aller Welt freuten sich über die unerwarteten Fotomotive. Sie scheuten sich auch nicht, die betreuenden Feuerwehrleute mit aufs Erinnerungsfoto zu bitten.

Das Team des Brandcontainers präsentierte seine Brand- und Löschvorführungen trotz des regnerischen Wetters am Samstag stets vor einem großen Publikum. Hier konnten die erstaunten Besucher beobachten, wie schnell sich ein Zimmerbrand ausbreitet, welche riesige Mengen pechschwarzer Rauch dabei entstehen und wie die Feuerwehr so einen Brand löscht. Deutlich wurde auch die lebensrettende Funktion eines Rauchwarnmelders: Dieser löste schon in einer sehr frühen Phase seinen Piepton aus und hätte so im Ernstfall die Menschen in der Wohnung rechtzeitig alarmiert.

Auch der Schalmeienzug der Feuerwehr Leonberg war in Heidelberg vertreten. Auf verschiedenen Platzkonzerten konnten sich die Zuschauer dort ein Bild vom breiten Spektrum der Feuerwehrmusik im Land machen. Unser Schalmeienzug begeisterte das Publikum in der Fußgängerzone und machte deutlich, dass Feuerwehrmusik nicht nur Marschmusik bedeutet. Das Repertoire der musikalischen Darbietungen reichte vom "Böhmischen Traum" über "Rivers of Babylon" bis hin zu "Hulapalu".

Zusätzlich nutzten einige Leonberger Feuerwehrleute die Gelegenheit, sich bei interessanten Vorträgen und Workshops über die neuesten Trends und Entwicklungen im Feuerwehrwesen zu informieren.