Freiwillige Feuerwehr Leonberg

Motorsägenlehrgang

Bericht vom 01.11.2018
10 Bild(er)  

Unter der Leitung eines erfahrenen Forstwirtes und zweier Landschaftsgärtnermeister fand am vorvergangenen Freitag und Samstag bei der Feuerwehr Leonberg ein Motorsägenlehrgang statt.

Hierbei befassten sich die 14 Lehrgangsteilnehmer am Freitag mit Themen wie Gerätekunde, Schnitt- und Fälltechniken, Persönliche Schutzausrüstung und natürlich der Sicherheit bei der Waldarbeit. Außerdem wurde geübt, wie eine Sägekette mit den passenden Feilen geschärft wird.

Am Samstag galt es dann, die bislang eher theoretischen Kentnisse im Wald am stehenden und liegenden Holz anzuwenden. Hierbei stand am Vormittag die richtige Fälltechnik bei Bäumen mit einem Brusthöhendurchmesser bis ca. 20 cm auf dem Lehrplan. Neben den Standardtechniken vermittelten die Ausbilder auch Schnitt- und Fälltechniken für sogenannte Vor- und Rückhänger.

Zur Mittagspause brachte das Essensteam des THW leckere Linsen und Spätzle (natürlich mit Saitenwürstle und Senf!) direkt in den Wald. Hierfür noch mal ein herzliches Dankeschön!

Nachmittags wurde an den gefällten Bäumen wiederum verschiedene Schnitttechniken am liegenden Holz geübt und mit Hilfe eines Rückeschleppers auch besondere Situationen wie Holz unter Spannung dargestellt.

Mit der gründlichen Reinigung und Pflege der Kettensägen endete am späten Samstagnachmittag ein überaus interessanter, erlebnisreicher und vor allem unfallfreier Lehrgang.