Freiwillige Feuerwehr Leonberg

Gemeinsam Ehrenamt

Bericht vom 09.12.2018
1 Bild(er)  

In der vorweihnachtlichen Zeit war es den Kameraden der Einsatzabteilung Gebersheim ein Herzenswunsch, zusätzlich zu ihrer Einsatzbereitschaft das gesamte Jahr über, etwas Gutes zu tun.
In diesem Jahr lag das Ziel darin, Kinderaugen zum Leuchten zu bringen.

Die Verbindung zwischen dem Ambulanten Hospizdienst für Kinder und Jugendliche Leonberg und der Freiwilligen Feuerwehr Leonberg besteht schon seit einiger Zeit und wurde mit unterschiedlichen Veranstaltungen gepflegt und gefestigt. Aus diesem Grund wurde der schon lange gepflegten Gemeinschaft ein weiteres Highlight hinzugefügt.

Koordinatorin Monika Friedrich und ihrem Betreuerteam sowie den vielen anwesenden Kindern und Jugendlichen konnte am 2. Adventssamstag auf dem Martinshof in Schöckingen ein Scheck mit einer kleinen Spende übergeben werden. Diese Spende soll es möglich machen, einen der zahlreichen Events zu realisieren, die von den ehrenamtlichen Hospizhelferinnen und Helfern regelmäßig organisiert werden um den Kindern und Jugendlichen während ihrer doch so traurigen Lebensphase ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Dieses Lächeln war auch sofort zu erkennen als die anwesenden Feuerwehrmännern der Abteilung Gebersheim die Kinder und ihr Betreuerteam zu einem Nachmittag in die Feuerwache eingeladen haben. Diese Einladung wurde ohne zu zögern herzlich angenommen. Schon heute freuen sich beide ehrenamtlichen Organisationen auf diesen gemeinsamen Tag.

Wir wissen sehr gut was Ehrenamt bedeutet und wie wichtig dieses in unserer Gesellschaft ist.

Umso mehr freut es uns, auch andere ehrenamtliche Organisationen nach unseren Möglichkeiten zu unterstützen.

Für alle interessierten die mehr über die Arbeit des ambulanten und stationären Hospizdienstes Leonberg erfahren möchten:
https://www.hospiz-leonberg.de/de/hospizdienst/ambulanter-hospizdienst.php