Freiwillige Feuerwehr Leonberg

Alle Jahre wieder

Bericht vom 12.01.2019
7 Bild(er)  

Auch in diesem Jahr sammelten die Kinder und Jugendlichen von DLRG, DRK, Feuerwehr und THW die Christbäume in Leonberg, im Silberberg und in Gebersheim ein. Diese große Aufgabe konnte nur mit vielen helfenden Händen bewältigt werden.

So trafen sich am Samstagmorgen rund einhundert Jugendliche mit ihren Betreuern in der Feuerwache in Leonberg. Bereits um 8:30 Uhr gab es die ersten Instruktionen für die Fahrer der Sammelfahrzeuge. Nach einer kurzen Begrüßung der Anwesenden durch die Jugendwartin der Feuerwehr Sandra Kugel, ging es dann kurz nach neun Uhr los. Die Teams machten sich auf in ihre zugeteilten Sammelgebiete.

Dort angekommen wurden die Bäume zusammengetragen und mit den Transportern zu den Sammelplätzen gebracht. Von da ging es in großen landwirtschaftlichen Anhängern und Abrollbehältern zur Endstation für ausgediente Weihnachtsbäume zwischen Leonberg und Rutesheim.

Zeitgleich wurde in der Unterkunft des THW die Feldküche angeschmissen. Getreu dem Motto "wer gut schafft muss auch gut essen", wurde für alle Helfer Spagetti-Bolognese zubereitet. Während es in den Morgenstunden hier noch ruhig zuging, kam ab Mittag Leben in die Unterkunft. Nach und nach trafen die Helfer ein, um sich zu stärken.

Mit frischer Energie wurden die letzten Bäume eingesammelt und anschließend die eingesetzten Fahrzeuge gereinigt. Gegen 15 Uhr war die Aktion für den Großteil der Helfer beendet.

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die in diesem Jahr wieder so tatkräftig zugepackt haben und auch allen Unterstützern, die ein Fahrzeug zur Verfügung gestellt haben.