Freiwillige Feuerwehr Leonberg

Grundausbildung erfolgreich bestanden

Bericht vom 30.03.2019
12 Bild(er)  

21 neue Feuerwehrangehörige für die Feuerwehren Mötzingen, Waldenbuch, Weissach, Rutesheim, Renningen und Leonberg.

An den Standorten Leonberg, Weil der Stadt sowie bei der Werkfeuerwehr Mercedes-Benz in Sindelfingen lernten die 21 Teilnehmer der Grundausbildung in rund 80 Ausbildungsstunden die Grundtätigkeiten des Feuerwehrwesens kennen.

Die Feuerwehranwärter hatten sich an den vergangenen Freitagabenden und Samstagen mit den verschiedenen Aufgaben der Feuerwehr befasst. Die Lehrgangsthemen waren unter anderem: Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung, Erste Hilfe, Rechtsgrundlagen, Gefahrstofferkennung und noch vieles mehr. Die Ausbilder hatten dies in Theorie und praxisnahen Übungen vermittelt.

In der Feuerwache Leonberg fand am 30. März die erste feuerwehrtechnische Prüfung statt. Zuerst stand im schriftlichen Teil ein Fragebogen mit 30 Aufgaben an. Im praktischen Teil der Prüfung wurden an vier Stationen feuerwehrtechnische Aufgaben absolviert.

Zum Lehrgangsabschluss, welcher in Form einer Übung durchgeführt wurde, waren die Kommandanten der teilnehmenden Feuerwehren herzlich eingeladen, sich von dem Können ihrer neuen Einsatzkräfte persönlich zu überzeugen. Zeitgleich wurde dabei die schriftliche Prüfung durch den Lehrgangsleiter ausgewertet. Nachdem die praktische Übung abgeschlossen und die Fahrzeuge wieder einsatzbereit waren, konnte das Ergebnis der schriftlichen Prüfung verkündet werden: Alle Teilnehmer haben die Prüfung bestanden, was zu großer Erleichterung bei den Teilnehmern führte. Im Anschluss bekamen alle Teilnehmer noch die Glückwünsche ihrer Kommandanten überbracht. In diesem Zuge ließen es sich die Kommandanten nicht nehmen, den Teilnehmern mitzuteilen, dass die Karriere bei der Feuerwehr jetzt erst richtig losgeht. Ihr Wissen müssen sie zukünftig über Einsatzerfahrung und weiterführende Ausbildungen stets erweitern.

Wir beglückwünschen alle Teilnehmer zur bestanden Prüfung und wünschen ihnen stets eine gesunde Heimkehr von den künftigen Einsätzen. (mb)