Freiwillige Feuerwehr Leonberg

Trockenhaube setzt Zimmer in Brand

  • Bericht vom 08.05.2004

  • Was war geschehen?

    Durch den Brand einer Trockenhaube entwickelte sich am späten Samstag Nachmittag ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Schleiermacherstraße.

    Alarmierung

    Die Leitstelle Böblingen alarmierte die Feuerwehr Leonberg mit dem Stichwort: "Zimmerbrand in der Schleiermacherstraße, näheres nicht bekannt." Ob sich noch Personen im Gebäude befanden war der Leitstelle nicht bekannt.

    Lage und Tätigkeit

    Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges an der Einsatzstelle, meldete der Einsatzleiter, dass an der Nordseite des Gebäudes bereits eine starke Rauchentwicklung sichtbar war und die Fenster der in Brand stehenden Wohnung durch die Hitzeeinwirkung bereits geborsten waren.
    Da bis zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt war, ob sich noch Personen in der Wohnung aufhielten, wurde die Wohnung von 2 Trupps durchsucht.
    Dabei ging ein Trupp durch das Treppenhaus sowie ein Trupp über die Schiebeleiter zur Personensuche und Brandbekämpfung unter Atemschutz vor. Die Wohnung wurde unter Zuhilfenahme eines Überdrucklüfters rasch entraucht und die restlichen Brandnester abgelöscht. Zwei Personen aus dem Wohnhaus wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation vom Rettungsdienst übernommen.
    Die Feuerwehr durchsuchte den direkt über der Wohnung befindlichen Dachboden und die nicht betroffenen Zimmer mit der Wärmebildkamera.

    Schlussbemerkung

    Durch das schnelle und umsichtige Handeln der Einsatzkräfte konnte eine Brandausdehnung auf das gesamte Wohnhaus verhindert werden.
  • Bilder
  • Die Brandwohnung von außen
  • Der Angriffstrupp beim Absuchen
  • Der zweite Trupp ging über den Balkon vor
  • Der Brandraum
  • Die Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera