Freiwillige Feuerwehr Leonberg

Grundausbildung abgeschlossen

Bericht vom 28.07.2018
7 Bild(er)  

Die Feuerwehren des Altkreises Leonberg freuen sich, eine Vielzahl neu ausgebildeter Feuerwehrleute in ihren Reihen aufnehmen zu können.

Seit dem 22. Juni trafen sich die Teilnehmer aus den Feuerwehren Leonberg, Renningen, Weil der Stadt, Gerlingen und Ditzingen regelmäßig zur Feuerwehrgrundausbildung. An den Standorten Leonberg, Weil der Stadt und bei der Werkfeuerwehr Mercedes-Benz in Sindelfingen erlernten die Teilnehmer die Grundtätigkeiten der Feuerwehr.

Die Feuerwehranwärter hatten sich an den vergangenen Freitagabenden und Samstagen mit den verschiedenen Aufgaben der Feuerwehr befasst. Die Lehrgangsthemen waren unter anderem Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung, Erste Hilfe, Rechtsgrundlagen, Gefahrstofferkennung und noch vieles mehr. Die Ausbilder hatten dies in Theorie und praxisnahen Übungen vermittelt.

Zum Lehrgangsende erfolgt bei der Feuerwehr stets auch ein Leistungsnachweis, welcher am 28. Juli in der Feuerwache Leonberg stattfand. Es musste ein schriftlicher Teil mit 30 Fragen bestanden werden. Im praktischen Bereich wurden an fünf Stationen Knoten und Stiche, technische Hilfe, das Absichern von Einsatzstellen, Erste Hilfe und das Setzen eines Standrohres abgefragt.

Zum Lehrgangsabschluss, in Form einer Übung, wurden dann die Kommandanten der teilnehmenden Feuerwehren eingeladen, um sich von dem Können ihre neuen Einsatzkräfte selbst zu überzeugen. Zeitgleich hierzu wurde die Prüfung durch den Lehrgangsleiter ausgewertet. Nachdem die Übung beendet, alles aufgeräumt und die Fahrzeuge wieder einsatzbereit waren, verkündete der Lehrgangsleiter das Ergebnis der Prüfung. Es haben alle die Prüfung bestanden, worüber alle sehr glücklich waren.

Dieses Jahr war dies bereits die zweite Grundausbildung am Standort in Leonberg mit insgesamt über 40 Teilnehmern. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an die Ausbilder, welche neben den 70 Unterrichtsstunden auch noch die Vor- und Nachbereitung des Lehrganges bewältigen.

Wir beglückwünschen alle Teilnehmer zur erfolgreich bestanden Prüfung und wünschen ihnen stets eine gesunde Heimkehr von den künftigen Einsätzen.