Freiwillige Feuerwehr Leonberg

Ausbildung zum Thema Psychosoziale Notfallversorgung

Bericht vom 23.10.2022
2 Bild(er)  

(pl) Am vergangenen Wochenende fand in den Räumen der Feuerwehr Leonberg im Rahmen eines Inhouse-Seminares eine bundeslandübergreifende Ausbildung zum Thema Psychosoziale Notfallversorgung statt. Der zweitägige Kurs war der dritte von insgesamt fünf Bausteinen und wurde unter der Leitung von Olaf Engelbrecht von der Bundesvereinigung Stressbearbeitung nach belastenden Einsätzen e.V. (SbE) durchgeführt.

Insgesamt 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus einer Feuerwehr des Landkreises Neckar-Odenwald, der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr Ludwigshafen sowie aus Feuerwehren des Landkreises Böblingen wurden zum Thema Stressbearbeitung nach belastenden Einsätzen ausgebildet. Inhalte wie Psychotraumatologie, Krisenintervention und der Tod im Einsatz wurden in der Theorie und in Plan-und Rollenspielen durch die Kursleitung kurzweilig und gekonnt vermittelt.

Der Stellenwert in der Einsatznachsorge nach belastenden Einsätzen nimmt für die Feuerwehren eine immer größere Bedeutung ein. Dieser dritte Baustein war ein weiterer wichtiger Schritt, um bei Bedarf den Einsatzkräften in Einzel- oder Gruppengesprächen nach einem belastenden Einsatz zur Seite zu stehen.