Freiwillige Feuerwehr Leonberg

Brand in Naturfreundehaus

Einsatzdaten:
  • Alarmzeit: 08:22 Uhr
  • Datum: 27.07.2018
  • Einsatzort: Leonberg, Gewann Wanne
  • Stichwort: Mittelbrand
Eingesetzte Fahrzeuge:
  • KdoW-1 Leonberg mehr
  • ELW Leonberg mehr
  • MTW-2 Leonberg mehr
  • TLF-16/25 Leonberg mehr
  • TLF-20/40 SL Leonberg mehr
  • DLAK-23/12 Leonberg mehr
  • HLF-20-1 Leonberg mehr
  • AB-Atemschutz Leonberg mehr
  • WLF-2 Leonberg mehr
  • MTW Gebersheim mehr
  • HLF-10 Gebersheim mehr
  • HLF-20 Höfingen mehr
  • HLF-10 Warmbronn mehr

Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Leonberg wurde wegen einer unklaren Rauchentwicklung zum Naturfreundehaus im Gewann Wanne alarmiert.

Vor Ort stellte sich bei der ersten Erkundung heraus, dass sich eine Friteuse vermutlich seit längerer Zeit in Betrieb befand und hierdurch dass Gebäude stark verraucht war. Die Feuerwehr schaltete die Friteuse aus und belüftete die Räumlichkeiten mit Hochleistungslüftern.

Im Verlauf dieser ersten Einsatzphase wurde eine außergewöhnliche Hitzeentwicklung in der Küchenwand detektiert und diese daraufhin mit Brechwerkzeug geöffnet. In der Wand hatte sich ein verdeckter Brand entwickelt, welcher bereits in die Dachkonstruktion vorgedrungen war. Auf Grund dieser Lageänderung löste die Einsatzleitung Vollalarm für die Feuerwehr Leonberg aus.

In der folgenden zweiten Einsatzphase galt es nun den drohenden Totalverlust des Gebäudes abzuwenden. Hierzu wurde sowohl die Wand als auch die Dachkonstruktion von innen und außen geöffnet und der Brand mit zwei Löschrohren bekämpft. Zum Einsatz kamen unter anderem vier Löschtrupps unter Atemschutz.

Nach Beendigung der Löscharbeiten konnte mit dem behelfsmäßigen Verschließen des Daches der Einsatz nach fast vierstündiger Dauer erfolgreich beendet werden.
  • Bilder
  • Brand in Naturfreundehaus
  • Brand in Naturfreundehaus
  • Brand in Naturfreundehaus